mixed_header_image.jpg

Verschwendungsarten

Wartezeiten, Suchzeiten, Störungen, Informationsmenge, Transport, Kreativität, Wissen, Gesundheit, Umwelt, Transparenz, unklare Ziele, Technik, Bestände, Schnittstellen, Arbeitsverfahren, Fehler

Unausgeglichenheit

Die Abweichung oder auch Unausgeglichenheit „Mura“ steht für Verluste durch fehlende oder nicht vollkommene Harmonisierung der Kapazitäten oder der Leistungen. Verluste im Sinne von Mura können durch Warteschlangenbildung oder durch nicht optimal ausgelastete Kapazitäten, also nicht prozessbedingte Leerzeiten entstehen.

Überlastung

„Muri“ steht für Überlastung. Es handelt sich hierbei um Verluste, die durch Überbeanspruchung (z.B. Stress, Übermüdung, zuviel Arbeit, Anlagenfehlplanung) während des Arbeitsprozesses entstehen, welche beim einzelnen Mitarbeitenden, im Team oder in der ganzen Organisation entstehen können.

Kursdetails

Ihre Herausforderung

  • Trotz agilen Methoden und Vorgehensweisen wird die interne Kostensicht nicht besser.

  • Trotz agilen Frameworks und Mindset’s und vielen Prinzipien ist die «Umgangsweise» und die Resultate aus dem Collaboration noch nicht dort wo man sein will.

  • Mitarbeitende klagen über Überlastung – Ressourcenkonflikten und Unzufriedenheit

  • «man will» aber irgendwie bringt man die «PS» nicht auf den Boden


Unsere Lösung
Eine Basis für sämtliche Arbeitsverfahren und Zusammenarbeitsmodelle sind die 3M welche wir als MMMust zusammengefasst haben.
Schon zu Zeiten von Toyota war man sich bewusst, das Leistung nur erbracht werden kann, wenn die Harmonie und Balance zwischen den 3M existiert.
In den letzten 20 Jahren und speziell zur aktuellen zeit der digitalen, agilen Transformation und der skalierten Modellen ist aber genau dieses Thema scheinbar «untergegangen». Mit diesem Ausbildungsmodul möchten wir den 3M wieder den Stellenwert in der Organisation geben, welches es verdient.


Unsere Online Tagesagenda

  • Welcome und Auswertung der Vorbereitungsaufgaben (Muda)

  • Einführung und Überblick der geschichtlichen Entwicklung

  • Lean Management, Kaizen und Kanban

  • Muda – Muda – Muri

  • Agile Frameworks und Methoden

  • Fallbeispiele und Praxisanwendung

  • Fragen, Antworten und take away

Ihr Nutzen

Die Basis für die kontinuierliche Verbesserung speziell in den agilen aber auch in klassischen Modellen sind die 3M welche sie hier aus dem Kurs so aufbereitet mitnehmen können, um die ihrige Basis bei sich um im Unternehmen wieder auf «Vordermann» zu bringen.

Transparenz – sie erhalten die Mechanismen um Zahlen, daten und fakten der 3M zu erarbeiten um damit «etwas in Bewegung» zu bringen.

Besseres Grundverständnis für die darauf aufbauen Methoden und Frameworks

 
Voraussetzungen
Interesse an dem Thema und Lernbereitschaft.
Zielgruppe
Alle die mehr über das Thema erfahren wollen.
 
Zertifikat
Sie erhalten eine mimacom Education Kursbestätigung.
 
Unterlagen
Werden elektronisch abgegeben.

Kursdetails

​​Datum:

01.09.2020 / 15.10.2020 / 27.11.2020
 
Zeit:
08:30 - 12:00 & 13:15 - 16:45
Durchführungsort:
Online
Preis:
CHF 880 (exkl. MwSt.)
Sprache:
Deutsch
Begrenzte Anzahl Teilnehmer!
Academy_Javier.jpg

Ihr Kursleiter - Javier Baiges

Javier Baiges hat die Grundlagen des klassischen Kaizen im Kaizen Institute unter der Leitung von Masaaki Imai erworben. Themen wie Lean Management, TPM (Total Produktiv Management) Lean Administration waren ebenso Bestandteil wie die Ausbildung zum Trainer & Coach.

In den unterschiedlichen Branchen wie z.B. der Pharmaindustrie, Schwerindustrie, diverse Produktion Werkstätten und Dienstleitungsunternehmen wurde das Wissen praxisbezogen angewendet und vertieft.

Seit 2015 hat sich sein Fokus zunehmend auf die agilen Themen verlagert. Durch Erfahrungen in verschiedenen Anwendungsbereichen hat sich gezeigt, dass sowohl die klassischen Varianten wie auch die agilen Methoden individuell auf die einzelnen Betriebe abgestimmt werden müssen, weil das dogmatische festhalten an nur einem Ansatz nicht zielführend ist.

Das satisfy Education Model hat er aus diesen theoretischen Grundlagen  und den praktischen Erfahrungen zu einem ganzheitlichen System entwickelt, welches dem Anwender erlaubt das komplexe System eines Unternehmens ganzheitlich zu verstehen, um gezielt Methoden aus den Kursmodulen individuell nach Bedarf anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Lernen sie mehr über unser satisfy Education Model indem sie einen unserer Kurse besuchen!

Bild: Javier Baiges zusammen mit Masaaki Imai.

Follow us on Social Media

Twitter_edited.png

mimacom consulting ag

Seilerstrasse 8

CH-3011 Bern

Schweiz

+41 31 329 09 00

mimaconsult@mimacom.com